SpielberichteSB Asperg : SG Leinfelden-Echterdingen 2:3

Download PDF

Am Pfingstsamstag kam es zum Abstiegsendspiel in Asperg, was wir eigentlich unbedingt vermeiden wollten. Bereits vor dem Spiel war klar: wer verliert steigt ab. Der Druck war also groß.

Entsprechend motiviert starteten beide Teams in die Partie. Zu Beginn zeigten sich die Gastgeberinnen sehr konzentriert und liefen uns früh an. Wir blieben ruhig und versuchten spielerische Lösungen zu finden. Jedoch schafften wir es nicht, die Bälle gefährlich nach vorne zu spielen. Stattdessen verloren wir zu oft den Ball, passten quer oder nach hinten.

SpielberichteSG Leinfelden-Echterdingen – TSV Münchingen II 4:5

Download PDF

Für das letzte Heimspiel hatten wir uns extrem viel vorgenommen. Vielleicht hat uns das zu sehr gelähmt, denn wir haben die erste halbe Stunde komplett verschlafen. Völlig unnötig stand es bereits nach acht Minuten 0:3 für die Gäste. Und es kam noch dicker … nach einem unnötigen Fehlpass in der 22. Minute fiel das 0:4.

Im Anschluss fanden wir etwas besser ins Spiel und kamen auch zu Offensivaktionen. Erst scheiterte Jenny freistehend, ehe dann Julia nach einer schönen Kombination über Katrin und Juli zum 1:4 einschieben konnte. Weitere Chancen ließen wir ungenutzt, sodass wir zur Halbzeit einen 3 Tore Rückstand aufholen mussten.

SpielberichteSV Salamander Kornwestheim – SG Leinfelden-Echterdingen 5:3

Download PDF

Weiterer Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt

Diese Woche waren wir zu Gast beim SV Salamander Kornwestheim. Wir starteten gut in die Partie und wollten unbedingt die dringend notwendigen Punkte.

Direkt nach dem Anpfiff wurde Juli mit einem weiten Ball von Katrin nach außen geschickt, setzte sich gut durch und holte einen Eckball heraus. Hier scheiterten wir noch, doch bereits in der 3. Minute konnte Julia eine Ecke von Juli zum 0:1 einköpfen. Nur fünf Minuten später folgte ein weiterer guter Angriff über Juli und Katrin, aber Julis Flanke war nicht präzise genug und konnte vom Torwart abgefangen werden.

SpielberichteSG Leinfelden-Echterdingen – FSV Ossweil 0:3

Download PDF

Am Sonntag hatten wir die Mädels vom FSV Ossweil zu Gast im Sportzentrum. Das Spiel begann denkbar schlecht für uns. Bereits in der 1. Minute konnte Ossweil nach einer Ecke in Führung gehen.

Wir blieben jedoch ruhig und konnten uns durch ruhiges Passspiel immer wieder dem aggressiven Anlaufen der Ossweilerinnen entziehen. Während sich der anfängliche Druck der Gäste nach und nach legte, fanden wir immer besser ins Spiel und kamen auch unsererseits zu Torchancen. Die Gäste blieben jedoch über ihre beiden starken Offensivkräfte Lea Nagel und Natalie Rycko stets gefährlich. Lea Nagel war es auch, die beinahe das 0:2 erzielte. Auf der Gegenseite scheiterten wir mit Abschlüssen von Julia und Juli nur knapp am Ausgleich.

SpielberichteFSV 08 Bissingen – SG Leinfelden-Echterdingen 4:2

Download PDF

Niederlage im Spiel gegen den FSV 08 Bissingen

Hochmotiviert starteten wir in die erste Halbzeit und konnten uns bereits in der zweiten Spielminute einen Eckball herausspielen. Bissingen fand jedoch auch schnell in die Partie, spielte druckvoll auf und entschied die meisten Zweikämpfe für sich.

Zwischen der 22. und 27. Minute schienen wir kurzzeitig mental nicht auf dem Platz zu sein. In der 22. Minute konnte Lisa einen langen Ball nicht festhalten. Die gegnerische Stürmerin staubte zum 1:0 ab. In der 24. Minute wurde Hanna der Ball am Strafraum abgenommen. Die Gastgeberinnen erhöhten mit einem Schuss ins linke untere Eck zum 2:0. Nach den beiden schnellen Gegentreffern waren wir etwas geschockt. Dies nutzte Bissingen sofort aus und erhöhte mit zwei schön unter die Latte platzierten Distanzschüssen in der 26. und 27. Minute auf 4:0.

SpielberichteTSV Plattenhardt – SG Leinfelden-Echterdingen 8:2

Download PDF

Plattenhardt entscheidet Lokalderby für sich

Die Zuschauer*innen bekamen bei sonnigem Wetter ein torreiches Lokalderby auf dem Kunstrasenplatz des TSV Plattenhardt zu sehen. Bereits in der 2. Spielminute erspielte sich Plattenhardt die erste Torchance heraus. Linda rettete in höchster Not. Durch unsere Stürmerin Jenny konnten wir drei Minuten später auch unsere erste gute Offensivaktion verbuchen.

Die Gegnerinnen drängten darauf, noch im Auftakt der Partie das erste Tor zu erzielen. Durch gute Defensivaktionen konnten wir jedoch zunächst standhalten. Ela konnte den Ball noch kurz vor der Torlinie stoppen. In der 13. Minute wehrte Linda einen Torschuss der Gegnerinnen ab, der Nachschuss senkte sich jedoch unglücklich ins Tor – 1:0.