SpielberichteTSV Münchingen II – SG Leinfelden-Echterdingen 3:1

Download PDF

Verdiente Niederlage am letzten Spieltag

Wir trafen uns bereits um 10 Uhr morgens zu einem gemütlichen Frühstück in Leinfelden. Gut gestärkt fuhren wir anschließend zu unserem letzten Spiel der Saison nach Münchingen.

Bei starker Hitze wurde die Partie zu einem einseitigen Sommerkick, wir konnten nicht an die vorherigen Spiele anknüpfen und ließen Münchingen spielen. Mangelndes Zweikampfverhalten im Mittelfeld und zu wenig Druck nach vorne führten zu einer verdienten 3:1 Niederlage, die sogar um einiges höher ausgefallen wäre, hätte Münchingen die Chancen besser genutzt. Dank einer hervorragenden Lisa im Tor und unserer bärenstarken Abwehrkette blieb es bei nur drei Gegentoren. Wenn wir es dann zwischendurch ebenfalls schafften uns durchzuspielen, entstanden gleichfalls Torchancen, z.B. Jennys Schuss an den Pfosten oder Ramonas Torabschluss aus spitzem Winkel, die beide allerdings nicht im Tor landeten. Auch die toll hereingebrachten Ecken von Juli wurden nicht verwertet, mit einer Ausnahme: Kurz vor Schluss, als Julia mit dem Kopf zum Anschlusstreffer traf.

Fazit: Heute mal keins, dafür eine kleine Info: Wir trainieren noch den ganzen Juni und beenden die Saison mit einem Abschlussfest, anschließend geht es in die Sommerpause!

Es spielten: Lisa-Marie Kreß, Pia Reißing (68. Annky Schäfer), Muriel Brummer, Daniela Sattler, Hanna Schaber, Sabrina Hummel, Sarah Arneving, Ramona Kurz (74. Hannah Plewa, Lena Schumacher (64. Julia Wertenauer), Julia Schaber, Jenny-Nadine Retz (77. Lisa Schumann)

Spielbericht geschrieben von Sarah Arneving

SpielberichteSG Leinfelden-Echterdingen – SGM Heumaden/Sillenbuch 0:2

Download PDF

Heumaden geht als glücklicher Sieger vom Platz

Am vergangenen Sonntag begrüßten wir die Gäste der SGM Heumaden / Sillenbuch. Nach dem verpatzten Hinspiel, bei dem wir eine 8:0 Niederlage hinnehmen mussten, hatten wir eindeutig noch eine offene Rechnung zu begleichen.

In der Anfangsphase des Spiels waren wir sehr defensiv eingestellt, sodass unsere Gegnerinnen immer wieder einen ruhigen Spielaufbau gestalten konnten. Drei Torchancen wurden dank Lisa allerdings vereitelt. Doch auch wir konnten uns durch gutes Kombinationsspiel, z.B. durch Lena und Juli, gute Chancen herausarbeiten. In der 28. Minute erspielte sich Heumaden eine Riesenchance als die Stürmerin mit einem Pass in die Spitze bedient wurde und allein auf unser Tor zulief. Sie legte den Ball an Lisa vorbei, doch Ela war mitgelaufen und konnte den Ball noch auf der Linie klären. Der darauffolgende Eckball landete allerdings unhaltbar per Kopf zum 0:1 im Tor. Nach dem Wiederanstoß versuchten wir sofort wieder Druck aufzubauen und spielten uns über Linksaußen Richtung Sechzehner. Den Klärungsversuch nahm Ela direkt und brachte eine Flanke auf Juli, die am langen Pfosten lauerte. Der Schuss ging leider weit über das Tor. Vor der Pause erzielte Heumaden noch ein Tor, welches dank deutlicher Abseitsstellung nicht gewertet wurde. Und auch wir hatten in den folgenden Minuten noch die ein oder andere gute Chance zum Ausgleich zu kommen, doch unsere Torabschlüsse waren entweder zu ungenau oder konnten von der guten gegnerischen Torspielerin gehalten werden.

SpielberichteVfB Obertürkheim II – SG Leinfelden-Echterdingen 2:2

Download PDF

Ein Punkt, der sich wie eine Niederlage anfühlt

Nach der kämpferisch starken Leistung letzte Woche gegen den Tabellenführer wollten wir heute gegen Obertürkheim II dort anknüpfen und dem Gegner Paroli bieten. Wir wussten nicht, wieviele Oberligaspielerinnen eingesetzt werden würden und waren auf einiges gefasst. Wie erwartet legte Obertürkheim gut los und versuchte sich durch unser Mittelfeld zu kombinieren. Der erste richtige Schuss auf unser Tor ging aber rechts vorbei. Bei Balleroberung versuchten wir immer möglichst schnell nach vorne zu spielen und jeweils Kiki und Hannah bedienten Lisa im Sturm mit präzisen Bällen, die jedoch nicht zum Torabschluss führten. Die erste Obertürkheimer Ecke segelte denkbar knapp am Tor vorbei und ein Freistoß der Gegnerinnen aus ca. 18 Metern ging über das Tor. Obertürkheim versuchte es nun immer wieder mit langen Bällen über unsere Abwehr zum Torerfolg zu kommen, aber entweder hatte die Viererkette aufgepasst oder Linda konnte die Bälle ablaufen. Mitte der ersten Halbzeit schlug Sarah einen langen Ball auf Julia, die sich auf ihrer linken Seite durchsetzte und kurz vor dem 16er gefoult wurde. Der anschließende Freistoß landete im Toraus. Obertürkheim hatte dann nochmal zwei Chancen, der erste Schuss der Stürmerin landete am Pfosten und der zweite wurde souverän von Linda gehalten.

SpielberichteSG Leinfelden-Echterdingen – TSVgg Plattenhardt 0:1

Download PDF

Sicher geglaubtes Remis platzt in der 89. Minute

Hoch motiviert gingen wir in das Lokalderby gegen den Gast des TSVgg Plattenhardt. Beide Mannschaften konnten bereits in den ersten Minuten gute Offensivaktionen verbuchen. So vergab Magda den Ball mit einem Schuss über das Tor und nach einer Kombination von Lisa und Juli setzte Juli den Ball am Tor vorbei. Noch gefährlicher wurde es für die Gäste als Juli den Ball von rechts außen schön in den 5-Meter-Raum spielte. Die gegnerische Torfrau löste sich jedoch gut von der Linie und fischte sich den Ball herunter. Auch Plattenhardt nutzte immer wieder geschickt den Raum, den wir ihnen boten. Dies gab ihnen die Möglichkeit gefährlich vor unser Tor zu kommen. Jedoch gingen einige Torabschlüsse weit über die Latte hinaus. Nennenswert ist zudem, dass Pia den Ball im Mittelfeld eroberte und diesen dann an Jenny auf der linken Außenbahn weiterleitete. Jenny setzte sich direkt gegen zwei Gegnerinnen durch, jedoch landete der Abschluss in den Armen der Torhüterin. Nachdem das Spiel wieder auf unsere Seite verlagert wurde, erspielte sich Plattenhardt die wohl beste Möglichkeit der ersten Halbzeit heraus. Sie zirkelten den Ball in die untere rechte Ecke, jedoch konnte Linda mit sehr gutem Reflex hechtend den Ball halten. Kurz vor der Pause prüfte Juli nochmals die gegnerische Torfrau mit einem Distanzschuss, der zur Ecke geklärt wurde. Der ausgeführte Eckball fand seinen Weg zu Lisa, die den Ball auf die Torspielerin schoss. Somit gingen wir nach einer fulminanten ersten Halbzeit in die Pause.

SpielberichteFSV Ossweil – SG Leinfelden-Echterdingen 4:2

Download PDF

Pechsträhne hält weiter an

Am Sonntag traten wir die Reise zu unserem Auswärtsspiel beim FSV Ossweil an.

Das Spiel gestaltete sich in den ersten Minuten sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften agierten zunächst zögerlich um nicht frühzeitig in Rückstand zu geraten. Den ersten Torschuss konnten wir durch Sarah, kurz hinter der Mittellinie, verzeichnen. Von nun an waren wir voll im Spiel und konnten mehrere gute Aktionen verzeichnen. Zuerst scheiterte Jenny zwei Mal knapp und danach Kiki per Kopf nach einer Ecke von Juli. Ossweil tat sich schwer hinten rauszukommen und so konnte sich Juli einen zu kurzen Pass erlaufen. Sie legte sich den Ball etwas zu weit vor und scheiterte an der Torhüterin. Nach einem weiten Ball von Ossweil konnten die Gastgeberinnen eine Ecke herausholen, die Sabse per Kopf klären konnte. In der 18. Minute erzielte Ossweil wie aus dem Nichts mit einem Distanzschuss das 1:0. Durch den Gegentreffer gerieten wir aus dem Konzept und Ossweil spielte sich durch unsere Reihen. Ein weiterer Torschuss ging knapp am Tor vorbei. Magda setzte ein Zeichen und trennte die Mittelfeldspielerin unsanft vom Ball. Den Freistoß konnte Lisa knapp am Tor vorbeilenken. Im Gegenstoß erspielten wir uns eine weitere Ecke. Wieder kommt der Ball von Juli perfekt auf Kiki, die mit einem schönen Kopfballtreffer zum 1:1 ausgleicht (27. Minute). Die Freude hielt leider nur kurz, denn nach nur zwei Minuten spielte sich das gleiche Szenario vor unserem Tor ab und Ossweil ging erneut in Führung. Wir ließen die Köpfe nicht hängen und drängten auf den Ausgleich und hatten vor der Pause noch zwei sehr gute Chancen durch Pia und Julia.